„Wem gehört das Museum?“
Podiumsdiskussion zu Bürgerbeteiligung
im Museum (24.04.2018)

Aus der Reihe „Gespräche zur Zeit“
kostenfrei

Bürgerbeteiligung im Museum ist nicht neu – aber im Trend. Um für die Gesellschaft bedeutend und wichtig zu sein, müssen sich Museen ihrem Publikum nicht nur zuwenden, sondern es zunehmend miteinbeziehen: Doch was geschieht, wenn ein Museum seine alleinige Deutungshoheit abgibt? Wie ändert sich die Arbeit im Museum – und wie ändert sich das Besuchserlebnis für das Publikum?

Moderation:
Dr. Ilonka Czerny (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart)
Im Gespräch mit:
Sonja Enz (Stapferhaus Lenzburg, Schweiz)
Susanne Gesser (historisches museum frankfurt)
Dr. Christine Müller Horn (Museen der Stadt Kempten)
Sigrid Prader (Frauenmuseum Meran, Südtirol)

Termin
Dienstag, 24.04.2018, 19.30 Uhr

Ort
Altstadthaus
Schützenstr. 2
87435 Kempten

Keine Anmeldung nötig