Kick-off im Zumsteinhaus

“Was will dieses Haus von uns – und was wollen wir von diesem Haus?” – Das waren die zwei Fragen, um die der Kick-off der Stadtexpedition am letzten Septemberwochenende kreiste. Die Teilnehmenden – Mitwirkende im freien Projektteam und Theaterinteressierte – erarbeiteten unter Leitung der Theatertherapeutin Johanna Hartmann Vorgaben für die Gestalter. Mithilfe der Methode “Rituelles Spiel” gingen die Teilnehmenden auf Tuchfühlung mit dem Zumsteinhaus und erspielten sich verschiedene Räume vom Keller bis unters Dach.
Die gewonnenen Erkenntnisse gehen weiter an die Ausstellungsgestalter jangled nerves aus Stuttgart, die das Kempten-Museum in Szene setzen.